Neue Studie an der Gedächtnisambulanz des AKH-Wien

Die Gedächtnisambulanz der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Allgemeinen Krankenhaus Wien (Medizinische Universität Wien) sucht ab sofort Patienten, die unter Gedächtnisproblemen leiden, für eine klinische Studie. Im Besonderen richtet sich das Behandlungsprogramm an Patienten mit einer sogenannten „milden kognitiven Beeinträchtigung“ (Mild Cognitive Impairment, MCI), die im Rahmen der Studie mit einem neuen Antidepressivum oder Placebo über 12 Wochen behandelt werden. Das Studienmedikament hat in Voruntersuchungen konzentrations- und gedächtnisverbessernde Eigenschaften gezeigt. Die Effekte der Therapie werden mit speziellen psychologischen Tests und der Darstellung der Funktion des Gehirns mittels funktioneller Magnetresonanztomographie gemessen.

Diesbezüglich hat Radio Wien am 13.10.2021 ein Interview veröffentlicht:
Link zum Interview

Interessenten können uns über das Kontaktformular dieser Homepage oder telefonisch über die psychiatrische Ambulanz des AKH-Wien unter 01/40400-35470 kontaktieren.